Get Adobe Flash player

86,115 Prozent – Spitzen-Ergebnis für Isabell Werth und Emilio in Lyon und 'Sammys' zweites Mal Ü80…

So viel hatte das Paar noch nie. Das bisher beste internationale Kür-Ergebnis für Emilio und Isabell Werth lag bei 84,20 Prozent. Das hatten die beiden in diesem Jahr im Februar in Göteborg erreicht. Jetzt hat der Elfjährige noch mal knapp zwei Prozentpunkte draufgelegt. Lyon und Isabell Werth – das passt. Im vergangenen Jahr hatte Isabell Werth dort das erste Mal in ihrer pferdesportlichen Karriere die 90-Prozent-Marke geknackt. Damals im Sattel von Weihegold, mit der sie dann das Finale in Omaha gewann. Ein Omen?

IMG 3222

Emilio gratuliert liebevoll dem zweitplatzierten Delgado, Foto: S. Wiegard

Sammy Davis jr. hat zum zweiten Mal die 80-Prozent-Marke gebrochen. Unter Dorothee Schneider wurde der Europameister mit 80,315 Prozent Vierter. Fabienne Lütkemeier und D'Agostino landeten mit 75,225 Prozent auf Platz sechs.

Cheftrainerin Monica Theodorescu war rundum zufrieden: "Es war klasse. Emilio ist im Verlauf der Kür immer besser, immer lockerer und immer schöner geworden. Er hatte so viele Höhepunkte – vor allem die Piaff-Pirouette mit dem einsetzenden Gesang, das war Gänsehautgefühl. Sammy hat sich seit der Europameisterschaft noch einmal deutlich verbessert und hat eine total anspruchsvolle, gute Kür gezeigt. Und D'Agostino ist auch gut in Schuss. Leider hatte er heute einen Fehler in den Einerwechseln und eine kleine Unstimmigkeit vor der Pirouette. Insgesamt war Lyon klasse – mit toller Stimmung und sehr hohem Niveau."