Get Adobe Flash player
Anabel Balkenhol geht in Stuttgart mit Dablino zwar an den Start, aber nicht wie angedacht in der Weltcup-Tour.

"Ich habe mich entschieden, mit Dablino hier in der I-Tour an den Start zu gehen, weil wir für Dablino gerade eine neue Kür gestalten, musikalisch und von der Choreographie her", erklärt Anabel Balkenhol. In diesem Jahr hat sie mit Dablino keinen Start mehr geplant, voraussichtlich wird das Paar Ende Januar in Amsterdam wieder in den Weltcup und ins Turniergeschehen einsteigen.