Im Rahmen der Stuttgart German Masters wurde Dr. Dieter Schüle vom internationalen Richteramt verabschiedet.

Am 21. November wird Dr. Dieter Schüle 72, morgen sitzt er in Stuttgart zum letzten Mal bei einer internationalen Dressurprüfung am Richtertisch. Der Einsatz für internationale Dressurrichter endet mit dem 70. Lebensjahr. Mit besonderem Antrag kann die Zeit von der FEI um zwei Jahre verlängert werden, das war bei dem Fünf-Sterne-Richter Schüle der Fall, aber mit Ablauf dieses Jahres ist Schluss. Der Vorsitzende des FEI-Dressurausschusses Trond Asmyr bedankte sich bei Schüle im Rahmen der Stuttgart German Masters für seinen fantastischen Einsatz als Richter, aber auch bei der Erarbeitung von Richtsystemen und bei der Richterausbildung.
Als nationaler Richter wird Schüle natürlich auch weiterhin agieren und auch als Mitglied des Judges Supervisory Panels JSP.