Get Adobe Flash player
Fabienne Lütkemeier tritt bei der Deutschen Meisterschaft mit einer neuen Kür an.
Für ihr Toppferd D'Agostino hat Fabienne Lütkemeier eine neue Kür entworfen und pünktlich zur Deutschen Meisterschaft ist sie fertig. "Ich habe die Kür zusammen mit meiner Mutter und Monica Theodorescu erstellt und sie inzwischen zu Hause zweimal geritten. Sie lässt sich sehr schön reiten und ist ziemlich anspruchsvoll. Ich freue mich darauf, sie in Balve zu zeigen", betont das jüngste Championatskader-Mitglied. Sie reitet nun zu Musiken von dem bekannten Filmkomponisten Hans Zimmer und zu einem "unerkennbaren Remix" von Carmina Burana.