Get Adobe Flash player
Fabienne Lütkemeier und D'Agostino waren beim CDI4* Lingen in Hochform.
Nach dem Sieg im Grand Prix legte das Paar im Grand Prix Special noch eins drauf und siegte erneut – mit persönlicher Bestleistung: 75,75 Prozent! "Ich freue mich total". schwärmt die dreifache Europameisterin der Jungen Reiter von 2010. "Es hat wirklich alles gut geklappt, die PIrouetten konnten wir noch mal verbessern, aber na klar, es gibt auch immer noch Kleinigkeiten, die noch besser sein können." Das ist typisch für die Jüngste der Championatskaders: Immer mit dem Blick nach vorne.
Zweitbestes deutsches Paar im Special wurde Kaderreiterin Brigitte Wittig mit ihrem selbst gezogenen und ausgebildeten Breitling-Sohn Brioni W und 69,563 Prozent.