Kaderreiterin Dorothee Schneider hat ein neues Pferd im Stall: die neunjährige Rubin Royal-Tochter Rock’n Rose.
Bisher war die hochelegante Hannoveranerin unter dem Sattel von Fohlenhof-Chefbereiter Oliver Luze, der muss aber zurzeit krankheitsmäßig pausieren. Das war der Auslöser für die Besitzerfamilie Prof. Bernd Heicke, einen neuen Reiter für ihre talentierte Stute zu suchen.
Seit zwei Jahren war Rock’n Rose im Besitz der Familie Heicke und auf dem Gestüt Fohlenhof in Hassloch/Pfalz zu Hause. Der Luxemburger Dressurreiter Fernand Wetz war im Sommer 2011 zum Training mit zwei Pferden auf den Fohlenhof gereist und sofort war Oliver Luze von der Stute begeistert. „Man hat sofort gesehen, dass dieses Pferd etwas ganz besonderes ist“, schwärmt er noch heute. Familie Heicke kaufte die Stute. Luze hat mit der Stute in diesem Jahr bereits acht S-Dressuren gewonnen, das große Ziel war die Qualifikation für das Finale des Nürnberger Burg-Pokals. „Natürlich bin ich traurig, dass ich Rock’n Rose nicht mehr unter dem Sattel habe“, gestand der 52-Jährige.