Get Adobe Flash player

DM Balve Grand Prix

01.06.2012 Totilas hat die erste Runde, den Grand Prix, bei der Deutschen Meisterschaft in Balve gewonnen. Mit Matthias Rath im Sattel siegte der zwölfjährige Gribaldi-Sohn mit 83,234 Prozent. Damon Hill Zweiter, Desperados Dritter.

Weiterlesen: DM Balve Grand Prix

Vet-Check in Balve

31.05.2012 Erste Meldung aus Balve: Alle Pferde haben den Vet-Check passiert!

Weiterlesen: Vet-Check in Balve

DM Vorschau Balve

30.05.2012 Morgennachmittag geht es in Balve mit dem Vet-Check für die Dressur-Meisterschaftspferde los, Freitag um 12.30 Uhr beginnt die erste Prüfung, der Grand Prix. Das ‚Programm’, das es zu absolvieren gilt, ist wie bei Olympia: Grand Prix, Special und Kür. Mit einem großen Unterschied: In Balve geht es ‚Schlag auf Schlag’ an drei Tagen hintereinander, in London ziehen sich die Prüfungen über sieben Tage.

Weiterlesen: DM Vorschau Balve

Kür-Sieg für Kaderreiterin Uta Gräf

27.05.2012 Man in Black und Lady in Gold – so wurden Uta Gräf und ihr zwölfjähriger Holsteiner Le Noir im Wiesbadener Schlosspark betitelt. Der Hengst mit lackschwarzem Fell und weißen Stiefeln, die Kaderreiterin mit goldblonder ‚Stehmähne’. Das Paar feierte Doppelgold in der Kür-Tour des Internationalen Pfingstturniers 2012. 

Weiterlesen: Kür-Sieg für Kaderreiterin Uta Gräf

Totilas oder Le Noir?

26.05.2012 „Letztes Jahr haben mich alle gefragt, ob mein Pferd Totilas ist. In diesem Jahr fragen sie, ob es Le Noir ist. Jetzt kennen sie ihn“, freut sich B-Kaderreiterin Uta Gräf nach ihrem Sieg im Wiesbadener Grand Prix (71,872 %).

Weiterlesen: Totilas oder Le Noir?

Salzgeber startet nicht bei DM und Olympia

21.05.2012 Ulla Salzgeber (Blonhofen/Bayern) wird mit ihrem Wallach Herzruf’s Erbe nicht an der Deutschen Meisterschaft in Balve (1. bis 3. Juni) teilnehmen. Dies teilte die 53-Jährige  heute der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) mit.

Weiterlesen: Salzgeber startet nicht bei DM und Olympia

Werth wird Zweite in der WDM-Kür

20.05.2012 Isabell Werth ist bei der Kür des WDM-Finales in München Zweite geworden. Mit El Santo hat sie alles riskiert und eine tolle Kür hingelegt. 84,05 Prozent war ihr Endergebnis, 0,2 Prozent weniger als die italienische Siegerin Valentina Truppa mit ihrem Rohdiamant-Sohn Eremo del Castegno (84,25 %).

Weiterlesen: Werth wird Zweite in der WDM-Kür